Musiktherapie im Einzelsetting

Sich improvisierend auseinandersetzen:

 

  • mit Lebensthemen und Lebensentwürfen
  • mit aktuellen Situationen im Beruf, in der Familie, in der Beziehung
  • mit affektiven Störungen, z.B. Ängste, Depressionen, Hemmungen
  • mit Kontaktschwierigkeiten und Beziehungskrisen
  • im Gespräch das Geschehen reflektieren

 

Gruppenimprovisation als persönliche Weiterentwicklung

  • freie Improvisationen
  • Improvisationskonzepte
  • im Gespräch das Geschehen reflektieren

 

Gruppenimprovisation für bestehende Gruppen

  • die Gruppendynamik – das, «was in der Luft liegt»
  • was endlich gesagt werden will
  • was die Freude und Energie stärkt hörbar machen und reflektieren

 

Paar-Improvisation

  • alte und neue Muster durch das Spiel hörbar machen, verändern, vertiefen
  • Solo oder Duett, Führen und Folgen spielend ausprobieren und üben
  • aktiv spielen oder zuhören
  • im Gespräch austauschen oder ruhen lassen

 

Hilfe, ich bin unmusikalisch, zu alt!

Doch trommeln oder auf einem Xylophon

spielen würde ich schon mal gerne.

 

Termine

Infos zu laufenden oder neuen Kursen auf Anfrage.

Siehe auch «Aktuelle Angebote».

 

 

 

© Musikraum Weber, 20082019

Lisbeth Weber Lichtsteiner, Rotbachmatte4, 6023Rothenburg